Die homöopathische Behandlung


 

Grundsätzlich sind viele Erkrankungen homöopathisch therapierbar. Solange keine irreversiblen Schäden vorliegen ist eine erfolgreiche Behandlung möglich. Eine klassisch homöopathische Behandlung eignet sich für akute und chronische Erkrankungen, ebenso für Verletzungen.
Hier einige Anwendungsgebiete:

 

  • Hauterkrankungen

  • Erkältungskrankheiten

  • Augenerkrankungen und -verletzungen

  • Wunden, Bissverletzungen

  • Beschwerden und Verletzungen des Bewegungsapparates, Lahmheiten

  • Harnwegserkrankungen, Harnsteine

  • Hartnäckige Entzündungen, wie Fisteln und Abzesse

  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes)

  • Allergien

  • Verhaltensprobleme, wie z.B. Ängste, Unsauberkeit oder Aggressivität



Zusätzlich zur homöopathischen Behandlung können wir Ihnen bei Verhaltensproblemen Ihres Tieres eine verhaltenstherapeutische Behandlung anbieten. Die Kombination dieser Therapieformen hat sich als sehr effektiv erwiesen.

Für die üblichen Laboruntersuchungen von z.B Blut, Urin, Stuhl usw. arbeiten wir mit dem Vetscreen-Labor zusammen. Auch für eine Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt sind wir immer offen.